Wir helfen Ihnen, Ihre Stromkosten in den Griff zu bekommen




Mit der Kampagne "da ist noch Platz für Energie" wollen wir zeigen, dass jeder einzelne von uns es in der Hand hat, seine Energiekosten zu steuern.



Was bedeutet Energie durch Photovoltaik und wie funktioniert es?

Photovoltaik beschreibt die Umwandlung von Lichtenergie in Elektrizität. Der Ursprung des Wortes Photovoltaik ist eine Zusammensetzung aus den Worten „photos“, was im griechischen Licht bedeutet und „volt“, die Einheit für Spannung. Ganz pragmatisch bedeutet Photovoltaik Stromgewinnung aus Sonnenlicht. Da die konventionellen Energielieferanten Erdöl und Erdgas knapper und gleichzeitig teurer werden gewinnt Photovoltaik immer mehr an Bedeutung.
Um die Technik der Photovoltaik nutzen zu können, benötigen Sie eine Photovoltaikanlage. Das Herzstück der Photovoltaikanlage sind die Solarmodule. Diese bestehen aus Solarzellen. Solarzellen werden mit Hilfe von Silizium hergestellt. Silizium besitzt die Eigenschaft, Strahlungen in Strom umzuwandeln. Silizium erzeugt Gleichstrom. Unsere Stromnetze benötigen aber Wechselstrom. Daher ist ein Wechselrichter Grundbestandteil einer Photovoltaikanlage. Dieser wandelt Gleich- in Wechselstrom um.

Ist mein Dach dafür geeignet?

Überall in Deutschland ist die Sonneneinstrahlung so hoch, dass eine Photovoltaikanlage interessant ist. Die beste Ausbeute erzielen Sie wenn Ihr Dach eine südliche Ausrichtung und eine Neigung von 30 Grad hat. Andere Himmelsrichtungen und Neigungen erzielen zwar erwas weniger Ertrag, sind aber trotzdem sinnvoll nutzbar. Beschattungen der Dächer durch umliegende Bäume oder Gebäude sollten Sie trotz allem vermeiden.

Fordern Sie uns, indem wir Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot unterbreiten dürfen. Unsere Team wird Sie kompetent beraten und Ihnen mit Rat und Tat bei Seite stehen.

Ihr Partner in Sache Energie

Markus Kopf





Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.



Weiter einkaufen     Zum Warenkorb gehen
Fenster schliessen
Fenster schließen